Begleitmaßnahmen für mehr Lebensqualität

Therapeutische Maßnahmen sind für viele Menschen mit Behinderungen zur Verbesserung der  Lebensqualität notwendig. Die Lebenshilfe Vorarlberg arbeitet hierbei mit externen Therapeutinnen und Therapeuten zusammen. Um die richtige, individuelle Therapieauswahl und –umsetzung zu finden, bieten wir eine persönliche Beratung für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörigen an.   

Darüber hinaus wird an den Standorten der Lebenshilfe Vorarlberg selbst ein Basisangebot an Therapien und Hilfsmitteln, wie ergonomische Optimierungen oder Sport und Bewegung, angewendet.     

Die wichtigsten Institutionen und Ansprechpersonen im Überblick:

  • IUVAT – Hilfsmittelberatungsstelle Schulheim Mäder
    Simon Weber (Tel.: 05523 555 00- 321 34, von 8 bis 16 Uhr während der Schulzeiten)
  • Vorarlberger Gebietskrankenkasse – Abteilung Hilfsmittel-Heilbehelfe
    Alexander Gasser (Tel.: 05572 302-118 0, Montag bis Freitag jeweils von 7.30 bis 16 Uhr)
     
  • Beamtenversicherungsanstalt – Abteilung Hilfsmittel-Unterstützung
    Bernahrd Steiner (Tel.:  0 504 05-1310, von Montag bis Freitag von 8 bis 16.30 Uhr)
     
  • Sozialministeriumservice – Abteilung Hilfsmittel-Unterstützung
    Anton Kloser (Tel.: 05574-68 38, von Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr)
     
  • ÖBB-Lehrwerkstätte (Adaptierung Rollstühle- Metallarbeiten)
    Gerhard Tschann (Tel.: 0664 821 79 25, Montag bis Donnerstag 7.30 bis 16.30 Uhr, Freitag 7.30 bis 12 Uhr)