Trialog 2018: „Arbeit statt Beschäftigung!“

Am 8. und 9. März 2018 findet der jährliche Trialog der Lebenshilfe Vorarlberg statt. Im gemeinsamen Austausch sollen Menschen mit Behinderungen, Angehörige und Fachleute gleichermaßen zu Wort kommen.

Heuer steht das Recht auf Arbeit im Mittelpunkt und wie sich der Weg zur inklusiven Arbeitswelt gestalten kann. Menschen mit Behinderungen, auch jene mit hohem Unterstützungsbedarf, sollen ihren Lebensunterhalt selbst verdienen dürfen. Sie sollen gleichberechtigt und ein selbstverständlicher Teil des allgemeinen Arbeitsmarktes sein. Damit sie ein selbstbestimmtes Leben führen können und mehr Lebensqualität erhalten.   

Der öffentliche Vortrag sowie der ganztägige Workshop werden von Prof. Dr. Reinhard Klaushofer und Prof. Dr. Walter Pfeil begleitet. Die beiden Universitätsprofessoren sind Experten im Bereich der Menschen-Rechte sowie im Arbeits- und Sozialrecht.  

Unten finden Sie die Einladung zum Trialog 2018 mit allen Informationen zu den Terminen und der Anmeldung bei Tanja Feuerstein (Anmeldeschluss: 23. Februar 2018). Diese ist in „leichter Sprache“ verfasst, um allen interessierten Personen die Möglichkeit zu geben, sich über die Veranstaltung zu informieren.

 Die Trialog-Einladung zum Herunterladen: