Bestellungen von Büchern

Über die Lebenshilfe Vorarlberg können zahlreiche Bücher bestellt werden, die das Leben mit Behinderungen zum Thema haben.

Nationalsozialismus im Bregenzerwald unter besonderer Berücksichtigung der NS-"Euthanasie" im Bregenzerwald

Herausgeber: Kurt Bereuter, Wolfgang Weber, Andreas Hammerer
220 Seiten
Preis: 17,80 Euro
Erhältlich in allen Brunner-Buchhandlungen oder über das Kulturforum Bregenzerwald, www.kufobregenzerwald.at, ab 22. Oktober 2008;
ISBN: 978-3-9502633-0-5

Dieser Band ermöglicht erstmals für den Bregenzerwald einen fundierten Zugang zu diesem dunklen Kapitel unserer Heimat. Einer Gruppe von Menschen soll dieser Band besonders gewidmet werden, den Opfern der so genannten T4-Aktion, die das Ziel hatte, menschliches Leben in „lebenswertes und lebensunwertes Leben“ einzuordnen. Wer als „lebensunwert“ bezeichnet wurde, wurde erfasst, abgeholt, in diversen Stationen kaserniert, verschickt und in den meisten Fällen getötet. Zum Opfer gefallen sind dieser Aktion auch in unserer kleinen Heimat Bregenzerwald letztlich 119 Menschen, 64 davon wurden getötet. Es waren Menschen jeden Alters, vom Kind bis zum Greis, ja sogar Ungeborene sind durch Zwangsabtreibungen am Leben gehindert worden. Es waren Menschen mit einer geistigen oder psychosozialen Behinderung. Dazu gehörten auch homosexuelle Männer.

Nicht nur die Opfer sollen erwähnt und vor dem Vergessen geschützt werden, es werden auch die Methoden und Zusammenhänge der Vernichtung in unserer Heimat aufgezeigt.
Entstanden ist dieser Band auf Initiative des Kulturforums Bregenzerwald und er bringt die Vorträge und die Ausstellung "NS-'Euthanasie' im Bregenzerwald" vom Frühjahr 2008 gesammelt heraus.

---------------------

Das Leben ist schön. Besondere Kinder, besondere Familien

Autor: Simone Fürnschuß-Hofer
Mit Fotografien von Thomas Wunderlich
G&S Verlag, Edition 21, ISBN-13 978-3-925698-27-9

Neun österreichische Familien und ihre besonderen Kinder stehen im Mittelpunkt dieses Buches. Sie vermitteln in Wort und Bild: Das Leben ist schön. Trotz oder dank ihrer Kinder mit Down-Syndrom? Das darf und wird der Leser selbst herausfinden. In einem Buch voller Glücksmomente. In einem Manifest für das Leben. Auch und vor allem für das Leben mit Down-Syndrom.

Ein künstlerisch hochwertiger Bildband, ein Buch gefüllt mit besonderen Geschichten und Fotografien: „Das Leben ist schön“ möchte zum Nach- und Umdenken anregen, es will Türen öffnen und Einblick gewähren in die Welt des Down-Syndroms. Auf herzliche und verständnisvolle Art und Weise greift es das Thema auf. Fröhliche, aus dem Leben gegriffene Bilder, der offene und natürliche Zugang zur genetischen Besonderheit Down-Syndrom, unterschiedlichste Familienkonstellationen und ihre Sichtweisen ziehen den Leser in ihren Bann. Genauso wie die berührenden Texte der Wiener Autorin Michaela Koenig und die wunderbaren Bilder des Künstlers Christian Achs. Sie beide lassen sich in ihrer persönlichen Verwirklichung nicht vom Down-Syndrom behindern. Fakten und Reflexionen rund um das Thema Trisomie 21 sollen zudem vor allem Nicht-Betroffene in wenigen Worten über das Wichtigste aufklären. Persönliche Beiträge des Arztes und Psychotherapeuten Dr. Rüdiger Dahlke sowie seiner Frau Margit Dahlke - selbst Eltern einer Tochter mit Down-Syndrom - bringen zudem eine zum Nachdenken anregende Sichtweise aufs Tapet.

Die Autorin: „Meine Motivation ist, der Gesellschaft ein grundsätzlich positives, ehrliches und berührendes Bild über das Leben mit Menschen, die das Down-Syndrom haben, zu zeigen. Den Begriff Behinderung in den Hintergrund zu rücken, Klischees aufzudecken, mit Vorurteilen und Ängsten zu brechen. Und Nicht-Betroffenen dafür neue Infos und Bilder anzuvertrauen. Damit das Leben unserer Kinder mit Down-Syndrom nicht nur innerhalb der Familien ein glückliches und selbstverständliches ist, sondern auch in der Welt draußen. Damit in erster Linie der Mensch wahrgenommen wird und nicht das Syndrom. Damit außerdem schwangere Frauen eine bessere Entscheidungsgrundlage haben, wenn sie mit der Diagnose Trisomie 21 und den damit verbundenen möglichen Konsequenzen konfrontiert werden. Die rosarote Brille blieb unberührt. Nachdenklich Stimmendes oder Trauriges wird ganz bewusst nicht ausgeklammert. Wer trotzdem und gerade darin erkennt, wie schön das Leben in all seiner Intensität sein kann, der hat den Schatz am Ende des Regenbogens gefunden.“

Das Buch ist im Buchhandel zum Peis von 24,90 Euro erhältlich. Sie können das Buch auch direkt bei der Lebenshilfe Vorarlberg bestellen!

Hier können Sie das Buch für 24,90 Euro bestellen

Hier können Sie den Folder zum Buch herunterladen:

---------------------

Unterstützte Beschäftigung: Berufliche Integration auf lange Sicht

Theorie, Methodik und Nachhaltigkeit der Unterstützung von Menschen mit Lernschwierigkeiten durch Integrationsfachdienste und Werkstätten für behinderte Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt - Eine Verbleibs- und Verlaufsstudie vonStefan Doose.

Lebenshilfe-Verlag Marburg
1. Auflage 2006, 17 x 24 cm, 396 Seiten, broschiert, 42 farbige Abb.
ISBN-Nummer: 978-3-88617-209-2
Bestellnummer: LBF 209-255
Preis: 25,- Euro; zum jeweiligen Buchpreis müssen wir Ihnen die Versandkosten zusätzlich verrechnen.

Diese Dissertation belegt, dass sich Menschen mit Lernbeeinträchtigungen, wenn sie die erforderlichen Unterstützungssysteme zur Verfügung gestellt bekommen, nachhaltig auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt verankern und behaupten können und dass dies mit einer hohen und sehr breiten Zufriedenheit der Betroffenen einhergeht. Sie ist eine derzeit einmalige Übersichtsstudie zur Thematik und wird den weiteren Diskurs zur Frage der Bedeutung und Nachhaltigkeit der Beschäftigung von Menschen mit Lernschwierigkeiten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt auf längere Sicht prägen. Darüber hinaus bietet das Buch einen guten Überblick über das komplexe System der beruflichen Integration für Menschen mit Lernschwierigkeiten sowie eine kenntnisreiche Darstellung der Grundsätze, Methodik und Entwicklung des Konzepts der Unterstützten Beschäftigung.

Bestellen Sie bei der LEBENSHILFE ÖSTERREICH über Telefon 01-812 26 42 oder FAX 01-812 26 42 DW 85 oder per Mail bestellen.