Trialog 2017: „Leben, so wie ich will!“

Das Ziel des Trialogs ist der gemeinsame Austausch von Angehörigen, Menschen mit Behinderungen sowie Fachleuten. In diesem Jahr findet der Trialog am 20. und 21. April statt und der Titel lautet „Leben so wie ich will!".

Im Fokus steht beim Trialog 2017 die Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen und was wir alle dazu beitragen können, dass sie ihrem Alter entsprechend leben können. Denn ein selbstbestimmteres Leben hat positive Auswirkungen auf alle Beteiligten.

„Mitanand“ Erfahrungen teilen

Der öffentliche Vortrag sowie der ganztägige Workshop werden vom Sozialpädagogen Johannes Staudinger begleitet. Als Psychotherapeut ist er vor allem im Bereich Systemische Familientherapie, Gerontopsychotherapie sowie Sexualtherapie tätig.

Anbei finden Sie die Einladung zum Trialog mit allen Informationen zu den Terminen und der Anmeldung bis 4. April 2017 bei Tanja Feuerstein.

Die Trialog-Einladung ist in „leichter Sprache“ verfasst, um allen interessierten Personen die Möglichkeit zu geben, sich über die Veranstaltung zu informieren.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie auf zwei interessante Tage des gemeinsamen Wissens- und Erfahrungsaustausches!

Trialog 2017 – Die Einladung zum Herunterladen:


Begleitet wird der Trialog von Sozialpädagoge Johannes Staudinger.