Gemeinsam erfolgreich beim Dornbirner Stundenlauf

Der Stadtgarten in Dornbirn war am vergangenen Sonntag (17. September 2017) einmal mehr der Treffpunkt für ein gelungenes „Mitanand“ von Menschen mit und ohne Behinderungen. Beim 22. Stundenlauf der Lebenshilfe sammelten sie gemeinsam Sponsorengelder im Wert von über € 22.500,-. 

Das Wetter meinte es gut mit den 362 Laufbegeisterten, die bei Sonnenschein in einer Stunde insgesamt 3.762 Runden im Dornbirner Stadtgarten zurücklegten. Darunter auch große Laufgruppen wie die des Turnsportzentrums Dornbirn (TSZ), der Stadt Dornbirn mit Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, der Sparkasse Dornbirn mit Vorstand Harald Giesinger, der Pfadfinder, dem Judoclub und der Firmen Blum sowie Spar mit Spar-Geschäftsführer Gerhard Ritter. Unter der Läuferschar zu finden waren auch Vizebürgermeister Martin Ruepp, Landtagsvizepräsidentin und Lebenshilfe-Präsidentin Gabriele Nußbaumer, Uschi Dunzinger-Präg (Präg Dornbirn), Lebenshilfe-Selbstvertreter Klaus Brunner, Alfred Florian (Alois Florian Holzindustriebedarf GmbH), Radio-Moderator Matthias Neustädter und Thomas Winsauer (Präsident Lions Club Vorarlberg). Moderiert wurde der Stundenlauf von Christian Holzer und Didi Butzerin (Lebenshilfe Vorarlberg). Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Stadtmusik Dornbirn sowie „Bubu“ Gerhard Pinter. Den höchsten Gruppenbetrag erlief erneut der Lions Club Vorarlberg und den höchsten Einzelbetrag konnte Bettina Präg verbuchen. Der Erlös des Stundenlaufs kommt direkt Menschen mit Behinderungen in Dornbirn zugute.  

Am Wochenende geht’s weiter

Für alle, die den Stundenlauf in Dornbirn verpasst haben, bieten sich zwei weitere Gelegenheiten. Am kommenden Samstag, 23. September 2017, findet der 22. Stundenlauf in Feldkirch statt. Am Sonntag, der 19. Stundenlauf in Lustenau. Wer mitlaufen möchte, kann sich bei Christine Frick (Tel.: 05523 506-10044, E-Mail: stundenlauf@lhv.or.at) oder direkt vor Ort anmelden. Mehr dazu » hier