Golfen für den guten Zweck

Der Rotary Club Dornbirn lud am vergangenen Freitag, den 26. August 2016, zum „Charity Golfturnier“ nach Lindau ein. 116 namhafte Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der Einladung. Der Reinerlös von 16.600 Euro kam der Lebenshilfe Vorarlberg zugute.

Die Organisatorinnen und Organisatoren vom Rotary Club Dornbirn, allen voran Uschi Dunzinger-Präg (Präg Dornbirn), Edi Fischer (Offsetdruckerei Schwarzach) und Herbert Hug (HTL-Direktor a.D.), freuten sich über die zahlreichen Golferinnen und Golfer. Bei der Durchführung halfen Golfturnier-Experte Jochen Scherer, Christine Frick (Vereinsmanagement Lebenshilfe Vorarlberg) sowie Lebenshilfe-Vizepräsident Raimund Frick tatkräftig mit. Trotz heißer Sommertemperaturen legten sich etwa Ex-Skirennläufer Marc Girardelli, Direktor Burkhard Berchtel (Wiener Städtische Versicherung), Dr. Ludwig Hefel (Plastischer Chirurg), Ernst Le Duigou (Le Duigou Parfümerie & Kosmetikstudio), Dr. Elmar Marent (Landessicherheitsdirektor a.D.), Marc und Verena Niendorf (Drogerie Niendorf GmbH), Walter-Heinz Rhomberg (Rhomberg Bau), Knut Scherer (Präsident Golfclub Bodensee Weissensberg) oder Rechtsanwalt Dr. Nikolaus Schertler mit Gattin Gabriele kräftig ins Zeug, um einen der Turnierpreise zu gewinnen.

Das vorgabewirksame Turnier beinhaltet ein Startgeld von 100 Euro pro Person oder die Möglichkeit eines „Wunschflight“ im Wert von 600 Euro. Neben der Halfway-Verpflegung versorgte Doris Hagen die Gäste mit selbstgemachtem Kuchen. Im Rahmen der Siegerehrung wurde zudem ein signierter Head Ski von Lindsey Vonn versteigert. Beim anschließenden Abendessen ließen Zahnarzt Dr. Pius Grabher, Klaus Herburger (Reisebüro Herburger), Rechtsanwalt Dr. Horst Lumper oder Netto-Gewinner Mag. Ulrich Nosko (einsplus) das Golfturnier gemütlich ausklingen. 


Raimund Frick (Lebenshilfe Vorarlberg), Didi Butzerin und Marc Girardelli mit den Organisatoren Uschi Dunzinger-Präg, Jochen Scherer und Edi Fischer (v.l.).

Gabriele Schertler, Maria und Dieter Intemann, Elisabeth Nägele (v.l.)

Mag. Ulrich Nosko, Klaus Herburger, Mag. Dieter Tschemernjak (vorne, v.l.) und Hanno Egger (hinten r.).

Uschi Dunzinger-Präg und Edi Fischer übergaben Lebenshilfe-Vizepräsident Raimund Frick (m.) den Spendenscheck.