Besonderer Nikolo für die Werkstätte Wolfurt

Mit viel persönlichem Einsatz hat Heidi Wohlgenannt aus Langen für die Werkstätte Wolfurt der Lebenshilfe Vorarlberg Geld gesammelt. Von den 1.341 Euro gab es nun den benötigten Thermomix inklusive Zubehör als Nikolausgeschenk überreicht.

Was Nachbarschaft alles bewirken kann: Bei einem zufälligen Gespräch zwischen Heidi Wohlgenannt und Benjamin Meßmer in Langen wurde klar, dass die Werkstätte Wolfurt für ihre verschiedenen Eigenprodukte einen Thermomix gut gebrauchen könnte. Als Vertreterin dieses „Küchenhelfers“ zögerte sie nicht lange. Auf dem Adventmarkt sammelte sie an ihrem Stand Spenden und gab übriggebliebenes Urlaubsgeld in den Spendentopf. Zudem verzichtete sie auf ihre Gage und organisierte das Gerät inklusive reichhaltigem Zubehör. „Es ist großartig mit welchem Engagement Heidi Wohlgenannt sich für uns eingesetzt hat. Mit dem Küchenhelfer können wir nun unsere Salze sowie andere Eigenprodukte viel einfacher herstellen. Ein herzliches Dankeschön vom gesamten Team“, freut sich Benjamin Meßmer, Leiter der Werkstätte Wolfurt. Natürlich ließ es sich die Spenderin nicht nehmen, dem Küchenteam das Gerät zu erklären und sich einen Einblick in die Arbeit der Werkstätte zu machen.


Spenderin Heidi Wohlgenannt (r.) mit Monika Mazagg, Sandra Verdorfer und Helga Hehle (v.l.) vom Küchenteam der Werkstätte Wolfurt.


Kontakt

matt_sabrina

Sabrina Matt B.A.
Presse & Medien

Tel: 05523 506-10079
Mobil: 0664 8395975
kommunikation@lhv.or.at