Großartige Stimmung beim „Frühling am Sunnahof“

Bei frühsommerlichen Temperaturen ließen es sich über 3.000 Gäste nicht nehmen, den Sunnahof der Lebenshilfe Vorarlberg zu besuchen. Das besondere Flair, ein abwechslungsreiches Programm sowie kulinarische Gaumenfreuden machten den 15. „Frühling am Sunnahof“ am vergangenen Samstag, den 7. Mai 2016, zu einem „bsundrigen“ Erlebnis für Menschen mit und ohne Behinderungen.

Das Sunnahof-Team und viele Ehrenamtliche freuten sich über den diesjährigen Besucheransturm beim traditionellen „Frühling am Sunnahof“. Bei schönstem Wetter gab es allerhand zu entdecken und auszuprobieren. Gartenfreunde hatten etwa die Möglichkeit, in der Hof-Gärtnerei aus einem reichhaltigen Sortiment an Pflanzen zu wählen. In der Tischlerei konnten die kleinen Gäste passend zum Muttertag eine „bsundrige“ Blumenvase aus Holz herstellen. Wem mehr nach Action war, der war beim Traktor-Parcours, der großen Modell-Eisenbahn des MEC Bregenz oder der Strohpyramide genau richtig. Für Genießer gab es allerhand Eigenprodukte im Hofladen zu erwerben. Motorsägen-Künstler Felix Wilhelm wiederum fertigte aus einem Baumstamm eine eindrucksvolle Skulptur, die ab sofort den Eingangsbereich des Sunnahofs bereichert. Kulinarisch wurden die Gäste von Flüchtlingen, die die vegetarische Speise „Bayrani“ aus ihrer Heimat Afghanistan zubereiteten, dem Verein Diätköche Vorarlberg sowie dem Sunnahof-Team verwöhnt. Neben dem „Bayrani“ war auch das feine Sunnahofrind aus dem „Beefsmoker“ schnell ausverkauft. Für die musikalische Stimmung sorgte heuer die Bauernkapelle Übersaxen.

„Wir sind vom Ansturm der Gäste begeistert – eine Rekordveranstaltung! Es ist schön zu sehen, wie selbstverständlich Menschen mit und ohne Behinderungen miteinander feiern und einen wunderschönen Tag erleben können. Ein herzliches Dankeschön an das Sunnahof-Team und alle Freiwilligen, die mitgeholfen haben, dass dieses Fest erneut der Treffpunkt für ein gelungenes ‚Mitanand‘ war“, freut sich Sunnahof-Geschäftsführer Thomas Lampert.

Mehr Bilder finden Sie unter: » www.sunnahof.or.at


Der „Frühling am Sunnahof“ brach die bisherigen Besucherrekorde.

Flüchtlinge aus Afghanistan (l.) kochten erstmals für die Sunnahof-Gäste.

Motorsägen-Künstler Felix Wilhelm (zweiter v. l.) fertigte vor Ort eine Skulptur für den Sunnahof.