Vorlesen

WERDEN SIE UNSER(E) FREUNDIN ODER FREUND

Um den Weg zur Inklusion – dem selbstver-ständlichen „Mitanand“ – gemeinsam gehen zu können, sind Menschen mit Behinde-rungen und die Lebenshilfe auf die Solidarität von Freunden angewiesen. Mehr » hier

ANMELDEN: DUALE AUSBILDUNG AB 16

Für Herbst 2019 bietet die Schule für Sozialbetreuungsberufe Bregenz (SOB Bregenz) erstmals eine neue Ausbildungsform zum/zur Fachsozialbetreuer/in an.
Mehr dazu » hier

Herzlich willkommen!

Seit mehr als 50 Jahren begleiten wir Menschen mit Behinderungen bei einem selbstbestimmten und erfüllten Leben inmitten unserer Gesellschaft.

Wir setzen uns mutig dafür ein, dass die Gesellschaft Menschen mit Behinderungen als selbstverständliche und gleichberechtigte Akteure anerkennt und entsprechende Brücken baut.


Warum ist das „Mitanand“ so wichtig?

Im Mittelpunkt des neuen Films stehen Menschen in der Lebenshilfe Vorarlberg: Neun verschiedene Geschichten und Perspektiven dieser Menschen geben einen persönlichen Einblick, wieso ein „Mitanand“ (Miteinander) so wichtig ist.

Der Film entstand in Zusammenarbeit mit der Filmproduktion Medienzoo aus Dornbirn:

Aktuelles

Altach, 25.06.2019
48. Jahreshauptversammlung in Altach

Neben der Wahl von Ing. Gerhard Huber zum Vizepräsidenten gab es auch einen Rückblick auf das letzte Vereinsjahr.
» Zum Bericht
----------------------------------------------------------

Götzis/Dornbirn, 21.06.2019
Lebenshilfe sucht Zivildiener

Für den nächsten Turnus im September gibt es noch freie Zivildienststellen.
» Zum Bericht
----------------------------------------------------------

Bregenz, 16.06.2019
„Bsundrig kocha & easa“ im Casino Bregenz

Das Team des Cuisino Restaurant FALSTAFF lud gemeinsam mit dem Kantine.L-Team zum besonderen Abend ein.
» Zum Bericht
----------------------------------------------------------

Weitere aktuelle Meldungen:

» Presse