Vorlesen

180226_SV-Wahl_Sieger

Alles rund um die Selbstvertretung...

Alle Neuigkeiten im Überblick

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Rolle der Menschen mit Behinderungen stark verändert. Sie treten immer selbstbewusster auf und formulieren ihre Anliegen klar. Seit zehn Jahren übernehmen diese Aufgabe in der Lebenshilfe Vorarlberg gewählte Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter. Ihr Motto ist: „Nichts über uns, ohne uns!"

Hier finden Sie einen Überblick über ihre Tätigkeiten und für welche Anliegen von Menschen mit Behinderungen sie sich einsetzen:

05.02.2020

 

Selbstvertreter trafen sich mit NEOS
Auf Anfrage von Sabine Scheffknecht und Johannes Gassner (Partei NEOS), traf sich Selbstvertreter Klaus Brunner mit den beiden Ende Jänner 2020 in der Landesgeschäftsstelle in Götzis. Mehr dazu hier

   

11.12.2019

 

Neuigkeiten aus der Selbstvertretung
Mehrmals jährlich informieren unsere gewählten Selbstvertreter über ihre Arbeit. Soeben ist das nächste Info-Blatt für 2019 erschienen. Mehr dazu » hier

   

10.11.2019

 

Wahl der Werkstatt-Sprecher und Werkstatt-Sprecherinnen
Ende Oktober wurde wieder in den Werkstätten der Lebenshilfe Vorarlberg gewählt. Mehr dazu » hier

   

12.09.2019

 

Landtags-Parteien stellten Wahl-Programm in leichter Sprache vor
Am 11. September 2019 veranstalteten die Selbstvertreter der Lebenshilfe Vorarlberg gemeinsam mit den VN und VOL.AT eine Informations-Veranstaltung zur Landtags-Wahl. Diese kann Online nachgesehen werden. Mehr dazu » hier

   

20.08.2019

 

Informations-Veranstaltung zur Landtagswahl 2019
Die Selbstvertreter der Lebenshilfe Vorarlberg laden zur Wahl-Informations-Veranstaltung in leichter Sprache nach Schwarzach ein. Alle fünf Parteien, die im Vorarlberger Landtag vertreten sind, werden am 11. September 2019 ihr Programm für die Vorarlberg Landtagswahl im Herbst vorstellen. Mehr dazu » hier

   

16.07.2019

 

Barrierefreiheit des neuen Cityjet getestet
Vorgestellt wurde der neue „ÖBB Cityjet TALENT3“ am 16. Juli 2019 am Bahnhof in Dornbirn. Klar, dass Selbstvertreter Klaus Brunner vor Ort war, um die Barrierefreiheit des neuen Zuges zu testen. Mehr dazu » hier

   

28.05.2019

 

Tagung in St. Arbogast: „Wir sprechen für Andere“
Rund sechzig Sprecherinnen und Sprecher, Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter, sowie Vertrauenspersonen arbeiteten einen Tag in Arbogast zum Thema „Habe Mut und traue dich“. Mehr dazu » hier

   

05.05.2019

 

„Mitanand“ beim 3. „Fest der Inklusion“!
Menschen mit und ohne Behinderungen feierten am Freitagabend (3. Mai 2019) im Tennis-Event-Center in Hohenems. Eingeladen hatten die Selbstvertreter der Lebenshilfe Vorarlberg. Mehr dazu » hier

   

03.05.2019

 

Selbstvertreter übergeben ihre Forderungen
Die Selbstvertreter der Lebenshilfe Vorarlberg überreichten ihre Forderungen zum Thema „Gehalt statt Taschengeld“ im Landhaus in Bregenz. Mehr dazu » hier

   

08.04.2019

 

Auf zum „Fest der Inklusion“!
Die Selbstvertreter der Lebenshilfe Vorarlberg laden zum 3. „Fest der Inklusion“ ein. Am 3. Mai 2019 wartet ein buntes Programm auf die Gäste. Mehr dazu » hier

   

28.01.2019

 

Neuigkeiten aus der Selbstvertretung
Mehrmals jährlich informieren unsere gewählten Selbstvertreter über ihre Arbeit. Soeben ist das 1. Info-Blatt für 2019 erschienen. Mehr dazu » hier

   

18.12.2018

 

Selbstvertreter bei Debatte im Landtag
Der Landtag diskutierte am 12. Dezember das neue Budget für 2019. Bei der Debatte waren die Selbstvertreter im Publikum dabei. Mehr dazu » hier

   

05.12.2018

 

Neuigkeiten aus der Selbstvertretung
Mehrmals jährlich informieren unsere gewählten Selbstvertreter über ihre Arbeit. Soeben ist das 2. Info-Blatt für 2018 erschienen. Mehr dazu » hier

   

01.12.2018

 

Klaus Brunner moderierte „Inklusionspreis 2018“
Zum dritten Mal hat die Lebenshilfe in Kooperation mit den Österreichischen Lotterien den Österreichischen Inklusionspreis verliehen. Bereits zum zweiten Mal war Selbstvertreter Klaus Brunner als Moderator dabei. Mehr dazu » hier

   

30.11.2018

 

Forderung zum internationalen „Tag der Menschen mit Behinderungen“
Anlässlich des internationalen „Tag der Menschen mit Behinderungen“ am 3. Dezember 2018 fordern die Selbstvertreter der Lebenshilfe Vorarlberg erneut Arbeitsplätze am allgemeinen Arbeitsmarkt und eine angemessene Entlohnung für Menschen mit Behinderungen. Denn nur so ist eine sozialrechtliche Gleichstellung, wie sie die UN-Behindertenrechtskonvention seit 10 Jahren vorsieht, möglich – und damit gelebte Inklusion. Mehr dazu » hier

   

15.11.2018

 

Bundeskanzler besuchte Fachwerkstätte Schwarzach 
Am heutigen Donnerstag besuchte Bundeskanzler Sebastian Kurz und Landeshauptmann Markus Wallner unsere Fachwerkstätte in Schwarzach. Gemeinsam mit unserem Selbstvertreter Siegfried Glössl bekräftigten wir auch hier wieder die Forderung nach „Gehalt statt Taschengeld“ für Menschen mit Behinderungen. Mehr dazu » hier

   

22.08.2018

 

Neues Heft „Stopp Gewalt“ in leichter Sprache
Gemeinsam mit Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter von „Mensch Zuerst“ und der Caritas haben die Selbstvertreter der Lebenshilfe ein Heft zum Thema Gewalt und Gewaltschutz erarbeitet. Mehr dazu » hier

   

13.06.2018

 

Fest MITTENDRIN war gut besucht
Die Lebenshilfe Vorarlberg war überaus stark vertreten beim Inklusionsfest MITTENDRIN am 9. Juni 2018 in Friedrichshafen. Mehr dazu » hier

   

06.06.2018

 

Neuigkeiten aus der Selbstvertretung
Regelmäßig und über das Jahr verteilt, informieren unsere gewählten Selbstvertreter über ihre Arbeit. Soeben ist das aktuelle Info-Blatt für 2018 erschienen. Mehr dazu » hier

   

30.05.2018

 

MITTENDRIN – Ein Fest der Begegnung
Die Friedrichshafener Uferpromenade verwandelt sich am Samstag, 9. Juni 2018 in eine bunte und vor allem inklusive Festmeile. Auch die Selbstvertreter der Lebenshilfe sind mit dabei. Mehr dazu » hier

   

25.05.2018

 

Öffentliche Sitzung des Monitoringausschusses
Die 3. öffentliche Sitzung des Vorarlberger Monitoring Ausschuss (VMA) fand im vorarlberg museum statt. Das aktuelle Thema war die Gesundheitsversorgung für Menschen mit Behinderung.Mehr dazu » hier

   

03.05.2018

 

Zum Tag der Inklusion fordern wir „Gehalt statt Taschengeld"
Anlässlich des internationalen „Tag der Inklusion“ am 5. Mai fordert die Lebenshilfe Vorarlberg für Menschen mit Behinderungen Arbeitsplätze am allgemeinen Arbeitsmarkt und eine angemessene Entlohnung. Denn nur so ist eine sozialrechtliche Gleichstellung möglich – und damit gelebte Inklusion. Mehr dazu » hier

   

27.04.2018

 

1. Internationale Bodenseetagung
160 Gäste — u.a. unsere Selbstvertreter – waren bei der 1. Internationale Bodensee-Tagung (26. April 2018) zur politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Inklusion von Menschen mit Behinderungen in  Radolfzell (D) dabei. Mehr dazu » hier

   

26.02.2018

 

Vier neue Selbstvertreter gewählt
Unter der Leitung von Bürgermeister Christian Loacker wurden am Montagnachmittag, den 26. Februar 2018, die Wahlstimmen für die Selbstvertretungs-Wahl ausgezählt und die vier Sieger standen fest. Mehr dazu » hier

   

20.02.2018

 

„SozialMarie 2018" – Jede Stimme zählt
Die Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter der Lebenshilfe Vorarlberg haben gemeinsam mit der „AG Gewaltschutz“ (Mobile Dienste) das Projekt „Wahlinformation in leichter Sprache“ für den bekannten „SozialMarie“-Preis eingereicht. Ab heute kann online dafür abgestimmt werden. Mehr dazu » hier

   

16.02.2018

 

Selbstvertretungs-Wahl ab 19. Februar
In zwei Vorstellungsrunden haben die sieben Kandidaten der Selbstvertretungs-Wahl (SV-Wahl) persönlich ihre Wahlprogramme präsentiert. Von 19. bis 23. Februar 2018 steht nun die Wahl an. Mehr dazu » hier

   

09.02.2018

 

SV-Wahl: Erste Vorstellungsrunde der Kandidaten
Am vergangenen Freitag, 9. Februar 2018, stellten die sieben Kandidaten der Selbstvertretungs-Wahl (SV-Wahl) ihre Programme vor. Mehr dazu » hier

   

29.01.2018

 

SV-Wahl: Kandidaten stellen sich vor
Alle vier Jahre findet in der Lebenshilfe Vorarlberg die Selbstvertretungs-Wahl (SV) statt, bei der alle begleiteten Menschen mit Behinderungen ihre Stimme abgeben können. Vom 19. bis 23. Februar 2018 ist es wieder soweit und die Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter werden gewählt. Zuvor präsentieren sich alle sieben Kandidaten aber noch persönlich ihren Wählerinnen und Wählern. Mehr dazu » hier

   

26.09.2017

 

Großes Interesse an Wahl-Informations-Veranstaltung
Die Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter der Lebenshilfe Vorarlberg luden zur Wahl-Informations-Veranstaltung in leichter Sprache nach Schwarzach ein. Alle fünf Parteien, die im Vorarlberger Landtag vertreten sind, stellten am 25. September 2017 ihr Programm für die Nationalratswahl im Oktober vor. Mehr dazu » hier

   

16.06.2017

 

Bodensee-Deklaration in der Schweiz übergeben
Die länderübergreifende Selbstvertretungsgruppe „Mittendrin“ hat am 12. Juni 2017 ihre Bodensee-Deklaration zu Inklusion und Barrierefreiheit an Regierungsrat Jakob Stark in Frauenfeld (Thurgau/CH) übergeben. Mehr dazu » hier

   

07.05.2017

 

„Mitanand“ beim 2. „Fest der Inklusion“
Rund 700  Menschen mit und ohne Behinderungen feierten am 5. Mai 2017 den „Tag der Inklusion“. Eingeladen hatten die Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter der Lebenshilfe Vorarlberg, um „Mitanand“ ihr 10-jähriges Jubiläum und das 50-jährige Bestehen der Organisation zu feiern. Mehr dazu » hier

   

Kontakt

Brunner Klaus

Klaus Brunner
Selbstvertreter

Tel: +43 5523 506-10053
selbstvertretung@lhv.or.at