SV-Wahl: Erste Vorstellungsrunde der Kandidaten

Am vergangenen Freitag, 9. Februar 2018, stellten die sieben Kandidaten der Selbstvertretungs-Wahl (SV-Wahl) ihre Programme  im Kolpinhaus Götzis vor.

An die 60 Gäste aus dem Bregenzerwald, Kleinwalsertal, Batschuns oder Götzis waren bei der ersten Vorstellungsrunde im Kolpinghaus in Götzis dabei. Aufmerksam verfolgten sie, was die sieben Kandidaten zu erzählen hatten. Diese waren gut vorbereitet mit Wahlplakaten zur Vorstellung ihrer Person und Forderungen.

Besonders für die Themen „Lohn statt Taschengeld", Barrierefreiheit und Arbeit für alle auf dem ersten Arbeitsmarkt wollen sich die Kandidaten einsetzen, wenn sie denn gewählt werden. Ein weiteres Anliegen war auch ein EU weiter Behinderten-Pass. Auf den Punkt brachte es etwa Dominic Gessner, Kandidat aus dem Kleinwalsertal: „„Klartext reden, mitmischen, aufmischen, handeln – Inklusion passiert nicht einfach so!“

Nächste Vorstellungsrunde am 15. Februar

Alle Menschen mit Behinderungen, die in der Lebenshilfe Vorarlberg begleitet werden, sind von 19. bis 23. Februar 2018 wahlberechtigt. Wer die Kandidaten auch noch persönlich kennenlernen möchte, kann dies am kommenden Donnerstag tun.

Wann: Donnerstag, 15. Februar 2018, 13.30 bis 15.00 Uhr
Wo: Kolpinghaus Dornbirn, Jahngasse 20, 6850 Dornbirn

Zur Selbstvertretungs-Wahl

Alle vier Jahre findet in der Lebenshilfe Vorarlberg die Selbstvertretungs-Wahl (SV) statt, bei der alle begleiteten Menschen mit Behinderungen ihre Stimme abgeben können. Vom 19. bis 23. Februar 2018 ist es wieder soweit und die Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter werden in den Werkstätten und Betrieben gewählt.

Alle Kandidaten im Überblick:


Kontakt

gfoellner_friedrich

Friedrich Gföllner
Leiter Unterstützung Selbstvertretung

Tel: 0 55 23 506-100 21
friedrich.gfoellner@lhv.or.at