„Mitanand“ zur passenden Wohnform

Für jeden Menschen ist sein Zuhause ein vertrautes Umfeld, ein privater Rückzugsort von dem aus er seinen Alltag und seine sozialen Beziehungen gestaltet. Beim Wohnen bieten wir Modelle des begleiteten Wohnens an. Diese erfüllen persönliche Ansprüche in Bezug auf ein privates, selbstbestimmtes Leben - und gewährleisten ihren Nutzerinnen und Nutzern die dafür nötige Unterstützung. Unsere Unterstützungsleistungen sind darauf ausgerichtet, den individuellen Bedürfnissen und Vorstellungen des Menschen mit Behinderungen bestmöglich zu entsprechen.  Die Wohngemeinschaft als Wohnform des Miteinanders kann genauso passend sein, wie das „Selbständige Wohnen“ in der eigenen Wohnung mit entsprechender Unterstützung.

Individuelles Wohnen

Im Rahmen der „Zielwärts und Persönliche Zukunftsplanung“ machen wir uns mit dem von uns begleiteten Menschen und seinem sozialen Umfeld auf den Weg, die für ihn passende Form des Wohnens  und der Begleitung zu finden. Dabei wollen wir individuelles Wohnen auch für jene Menschen verwirklichen, die ihre Lebensführung nicht selbständig organisieren können. Die Entwicklung von inklusiven Wohnprojekten hat für uns Priorität. In einem zeitgemäßen Bild von Begleitung sehen wir den einzelnen Menschen mit seinen Chancen und Möglichkeiten.

Im Überblick:

Die Lebenshilfe Vorarlberg begleitet rund 390 Personen in Wohngemeinschaften und Wohnungen. Etwa ein Drittel der begleiteten Menschen mit Behinderungen wohnt bereits in einer eigenen Wohnung. Den 257 Bewohnerinnen und Bewohnern der Wohngemeinschaften stehen in den drei Bezirken Bregenz, Dornbirn und Feldkirch 60 Wohnungen in Wohnhäusern und Kleinwohnanlagen der Lebenshilfe zur Verfügung. Unsere Unterstützungsleistungen beim Wohnen und in der Freizeit werden von 210 Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern (Vollzeitäquivalent) und 50 Zivildienern und Praktikantinnen bzw. Praktikanten erbracht.


Kontakt

dipold_andreas

Andreas Dipold
Geschäftsbereichsleiter Wohnen

Tel: 0 55 23 506-10 200
wohnen@lhv.or.at