Vorlesen

Christbaumversteigerung: Schmücken und Steigern für die Lebenshilfe

Die 17. Christbaumversteigerung der Lebenshilfe am Dornbirner Marktplatz brachte am heutigen Adventsonntag (16. Dezember 2018) einen Reinerlös von 19.140 Euro. Prominente Persönlichkeiten schmückten und ersteigerten elf wunderschöne Christbäume sowie zwei kunstvolle Dekorationsstücke aus der Werkstätte Dornbirn Bildgasse.

Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter des wirtschaftlichen und öffentlichen Lebens hatten sich bei der Kirche St. Martin am Marktplatz zur Christbaum­versteigerung einge­funden. Zuerst wurden die Christbäume geschmückt – teils mit eigenem, teils mit Christbaumschmuck aus den Werkstätten der Lebenshilfe Vorarlberg. Bei der anschließenden Versteigerung hatten Moderator Christian Holzer und Co-Moderator Didi Butzerin allerhand zu tun, um die vielen Gebote im Auge zu behalten.

Für mehr Lebensqualität

Mit 2.000 Euro brachte der Baum von Unternehmer Arno Humpeler und seiner Familie, den höchsten Einzelpreis. Ersteigert wurde er von Messepark-Geschäftsführer Burkhard Dünser und wird im Landeszentrum für Hörgeschädigte in Dornbirn aufgestellt. Mit 1.800 Euro ersteigerte wiederum Familie Humpeler den Christbaum der F.M. Hämmerle Holding. Auch Moderator Christian Holzer steigerte heuer mit und darf nun gespendete Deko-Metall-Sterne der Familie Schwarzmann aus Dornbirn sein Eigen nennen. Die weiteren Bäume und die beiden Dekorations­stücke wurden von der Dornbirner Sparkasse, der F.M. Hämmerle Holding, der Hypo Dornbirn, der Raiffeisenbank im Rheintal, dem Rotary Club Dornbirn, der Präg GmbH Juwelen Uhren Optik, der Firma Ribe SubCon und der Wirtschaftskammer Vorarlberg ersteigert. Die meisten Bäume werden ebenfalls in sozialen Einrichtungen für weihnachtliche Stimmung sorgen.

„Der heutige Erlös von 19.140 Euro aus der Versteigerung – und inklusive der Spende der Gastronomiebetriebe des Dornbirner Christkindlmarktes – kommt Menschen mit Behinderungen in Dornbirn zugute. Ein herzliches Danke an alle Beteiligten für ihr Engagement und das gelungene Miteinander“, freut sich Lebenshilfe-Obmann Gerhard Huber.

Der gesamte Pressetext zum Herunterladen:


Kontakt

Matt Sabrina

Sabrina Matt B.A.
Presse & Medien

Tel: 05523 506-10079
Mobil: 0664 8395975
kommunikation@lhv.or.at