Der Verein

Wir sind eine private Selbsthilfeorganisation, die 1967 von Eltern und Angehörigen von Menschen mit Behinderungen gegründet wurde und getragen wird. Als Verein sind wir Träger mildtätiger Dienstleistungsunternehmen und verfolgen das Ziel, die Interessen der Menschen mit Behinderungen und deren Eltern oder Angehörige zu vertreten.

Die Lebenshilfe tritt für die Rechte der Menschen mit Behinderungen ein, lebt und unterstützt Inklusion. Unser Ziel und die Aufgabe ist es Menschen mit Behinderungen ein möglichst normales, sinnvolles, selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Als Verein sind wir gemeinnützig, caritativ, überparteilich und an keine Konfession gebunden. Der Verein Lebenshilfe Vorarlberg ist als Landesverband konstituiert, an dessen Spitze ein ehrenamtlicher Vorstand steht und dem die Gesamtverantwortung für die Belange des Vereins obliegt. Als Interessensvertretung formuliert der Vorstand die ethischen und gesellschaftspolitischen Grundlinien der Lebenshilfe.

Die Statuten des Vereins Lebenshilfe Vorarlberg:

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017:

Die Lebenshilfe Österreich
Die Lebenshilfe ist nicht nur auf Vorarlberg beschränkt, denn es gibt unabhängige und selbständige Landesorganisationen in acht von neun österreichischen Bundesländern. Die Lebenshilfe Österreich tritt als nationaler Dachverband für die Interessen von Menschen mit Behinderungen ein. Die politische Arbeit betrifft alle Lebensbereiche von Menschen mit Behinderungen: Wohnen, Arbeit, Ausbildung und Freizeit. Es geht der Lebenshilfe Österreich um ein selbstbestimmtes Leben in jedem Alter und jeder Lebensphase.

In erster Linie betreibt die Lebenshilfe Österreich gezielte Lobbying-Aktivitäten, Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit. Die österreichweite Vernetzung der Lebenshilfe und die Zusammenarbeit mit strategischen Partnern ergeben eine starke soziale Anwartschaft für Menschen mit Behinderungen.